Cani Sports Team

 

 

620667da-023d-4b11-8c7d-e5710d63d976 2

Mein Name ist Nina Fischer (geborene Schuler), geboren 1985 in Villingen-Schwenningen. Ich bin gelernte Werbekauffrau und Diplom Sportwissenschaftlerin. Ich bin Inhaberin und Geschäftsführerin der Hundeschule CaniSports. Ich lebe gemeinsam mit meinem Mann und meinen Hunden in Sindelfingen.

Mein Werdegang in der Hundeausbildung:
1997: Beginn der Hundesportausbildung meines damaligen Entlebucher Sennenhundes als Begleithund und Turnierhundesport
2005 bis 2009: Ehrenamtliche Trainerin im Verein der Gruppen Junghunde und Agility- Anfänger
2009 bis 2013: Ehrenamtliche Trainerin im Verein der Gruppen Junghunde, Basisarbeit Fortgeschrittenen und Obedience
Seit 2014: Selbständigkeit mit der Hundeschule CaniSports

Meine Hunde Kim (Pit Bull Terrier), Vampy (Australian Cattle Dog), Sunray (Thailand Ridgeback), Deejay (Australian Shepherd), Voodoo (Australian Cattle Dog), Kiss (Thailand Ridgeback), Bussi (Thailand Ridgeback), Nero (Thailand Ridgeback) und Sola (Thailand Ridgeback) sind alle im Hundesport ausgebildet und meine täglichen Begleiter in Einzel- und Gruppenstunden. Unsere Kim (Pitbull, Hündin) ist leider im April 2017 im Alter von 15 1/2 Jahren verstorben. Auch Kim hatte eine Begleithundeprüfung und arbeitete mit mir im Agility. Mein Seelenhund Vamp verstarb ganz plötzlich im Februar 2018. Vampy wurde auf Deutsche Meisterschafts-Niveau im Obedience in Klasse 3 geführt, ist erfolgreich auf Verbandsebene gestartet und ist bis zur IPO 1 ausgebildet. Leider wurde bei Vampy bereits mit 2 Jahren das Cauda Equina Syndrom festgestellt. Lange konnten wir dieses Syndrom mit Physiotherapie und ausgewählten Sportarten eindämmen, doch mit 6 Jahren durfte Vampy an der Spitze ihres Erfolges schweren Herzens in Rente gehen.  Zumindest im Obedience, denn selbstverständlich ist sie bis heute in allen Kursen dabei und hat mit ihren stolzen 10 Jahren mal so eben noch den VDH Veteranen Champion ergattern können. Mit Sunray arbeite ich im Zughundesport und Obedience. Sunray ist ausserdem unsere Stammhündin der Thailand Ridgeback Zucht. Sunray hat als einer der ganz wenigen Thailand Ridgebacks eine bestandene Begleithundeprüfung und arbeitet nun in meinem Zughundeteam und FCI Obedience. Deejay ist bereits mit seinen 2 Jahren in Obedience Klasse 3 angekommen und trainiert zum Ausgleich auch im Zughundesport. Auch mit Deejay bin ich bereits auf Kreismeisterschaften und der Verbandsmeisterschaft gestartet. Voodoo ist leider auch kein gesunder Cattle Dog und musste auf Grund ihrer Myositis, eine Autoimmunerkrankung, lange pausieren und steht noch voll und ganz in der Ausbildung um das erste Etappenziel Begleithundeprüfung meistern zu können und dann sehen wir weiter, für was ihr Herzchen schlägt. Aber was zählt ist, dass mein Hund so gut es geht gesund wird. Voodoo hat großen Spaß am Longieren, Trickdog und Dogdance. Neu proberein wir uns im Agility. Kiss ist die Tochter unserer Sunray und steht auch noch ganz am Anfang ihrer Ausbildung. Aber auch sie wird für die Begleithundeprüfung vorbereitet und darf in unserem Zughundeteam mit laufen. Kiss ist in toller Allrounder, der überall gerne mit macht und Spaß daran findet. Sie ist mein wichtigster Begleiter in Alltagstrainingssituatonen da sie über eine phänomenale Kommunikation verfügt und auf sie immer Verlass ist. Bussi bereichert das Leben von uns und meinen Eltern und kommt aus der Zucht einer meiner besten Freundinnen. Sie wird ebenfalls im Hundesport und Zughundesport ausgebildet. Neu probiert sie sich n der Menschensuche zusammen mit meiner Mama aus. Nero ist der Bruder von Kiss und kam im Herbst 2017 zurück in unsere Familie. Mit ihm müssen wir nun erst einmal sehr viel im Alltag aufarbeiten und Unsicherheiten abbauen. Sola ist unser neustes Familienmitglied, auch Sunrays Tochter und damit Halbschwester zu Kiss und Nero. Mal sehen was dieser kleine Wildfang alles meistern wird.

Natürlich bilde ich mich, genau wie jeder CaniSports Trainer, stetig weiter:
Oktober 2017: Wallauer Züchtertagung: Puppy Puzzle, Gelenke (Gelenke, Schmerzen vorbeugen, erkennen und bekämpfen)
Februar 2017: Züchtertagung zum Thema Qualzucht beim Club für Exotische Rassehunde
September 2016: Emanuel Hetych Obedience, Eva Holderegger-Walser „Fit in Zucht und Sport“
Juni 2016: Sarah Apel Dogdance und Englisches Obedience
Februar 2016: Emanuel Hetych Obedience
November 2015: Emanuel Hetych Obedience
Stephanie Walter „Kastration – Hilfe zur Entscheidung“
Stephanie Walter „Impfen – Nur ein kleiner Pieks“, „Entwurmung beim Hund“
Catharina Anger „Der Hundehalter im Wald“
Hundephysiotherapie Pfotenimpuls „Warm up – Cool down“
Züchtertagung des CER
Neuzüchterschulung des VDH
Emanuel Hetych Obedience
Seminar zum Thema Eckard Lindt
Uwe Wehner Obedience
uvm…

Meine Hunde und der Sport sind für mich nicht nur ein Hobby, ich habe meine Leidenschaft zum Beruf gemacht.

 

CaniSports ProTrainer

  • Nina Schuler
  • Jennifer Wittig

 

DSC_9114

Mein Name ist Jennifer Wittig, geboren 1975. Ich bin Inhaberin und Geschäftsführerin der Hundeschule Dog Unity in Herrenberg und arbeite als Partnerhundeschule eng mit der Hundeschule CaniSports zusammen und bin in den Gruppenkursen aktiv. Ich lebe mit meinem Mann und unseren zwei Hunden in Herrenberg. Ich bin gelernte, staatlich anerkannte Erzieherin und habe viele Jahre den Beruf im Kindergarten und später in einer Kindertagesstätte ausgeübt.

Aktiven Hundesport gibt es in unserer Familie seit 2003.

Mein Werdegang in der Hundeausbildung:
2003: Beginn der Hundesportausbildung mit unserer Bardino Hündin Mara (Herdenschutzhund) und unserem Dobermann-Mischling Sandor in der Fährtenarbeit, Turnierhundesport, Longieren und Obedience.
2004 bis 2014: Ehrenamtliche Trainerin im Verein zuständig für die Sparten Welpen, Junghunde, Basis/Begleithunde, VPG-Unterordnung und Obedience.
Seit 2014: Trainer bei CaniSports

Mein absolutes Steckenpferd ist und bleibt Obedience. Mit unserem Cattle Dog Rüden Ayron nehme ich seit 2011 an bundesweiten Wettkämpfen teil. Bereits im Alter von 2 Jahren wurde Ayron Vize-Verbandsmeister im Südwestdeutschen Hundesportverband. In den letzten Jahren haben wir mehrfach an Deutschen Obedience Meisterschaften teilgenommen.

2013 kam ACE (Working Kelpie) in unsere Familie. Sie wird aktuell für die Begleithundeprüfung vorbereitet und im Agility und Obedience ausgebildet.

In den letzten Jahren habe ich unzählige Fortbildungen besucht um mein Wissen stetig zu erweitern. Gerne erinnere ich mich an die Seminare und Vorträge bei Hans Schlegel, Thomas Baumann, Günther Bloch, Dr. Udo Gansloßer, Martin Rütter, Perdita Lübbe-Scheuermann, Christa Enqvist, Sabine Wittfeld, Angela Schmid, Uwe Wehner, Emanuel Hetych.

Nur ein gut ausgebildeter Hund, der seinen korrekten Platz im Familienrudel gefunden hat und seinen Besitzer als Rudelführer freudig folgt wird einem den Spaß, den Erfolg, die Freude und Liebe schenken die es wert ist dafür mit seinem Hund und an sich selbst zu arbeiten.

 

CaniSports Youngster Trainer:

2T7A0111-Bearbeitet

Mein Name ist Julian Wegner, geboren im Dezember 1997 in Böblingen. Ich bin ausgebildeter chemisch technischer Assistent und studiere zurzeit biomedizinische Wissenschaften an der Hochschule Reutlingen. Seit 2015 trainiere ich mit meinem spanischen Wasserhund Benni bei CaniSports. Seit 2016 konnte ich auch selber anfangen mich im Training mit Hunden und deren Besitzer weiterzubilden. Seit Ende 2017 bin ich bei CaniSports Trainer und darf meinem Hobby als begleitenden Beruf nachkommen.

Mein Werdegang in der Hundeausbildung:

2016 Beginn der Weiterbildung zur Youngster Trainer bei Canisports.

3.2018 Mantrailing Seminar bei Mantrailing international (Andreas Ebert).

 

 

2T7A0075-Bearbeitet

Mein Name ist Kathrin Hackstuhl, geboren 1985. Ich komme ursprünglich aus Freudenstadt im schönen Schwarzwald.
Ich bin gelernte Zahnmedizinische Prophylaxeassistentin und habe zwischendurch ein Jahr als Barista (Fachkraft für Kaffeespezialitäten) gearbeitet um meinen Horizont zu erweitern. Durch meinen Ehemann habe ich 2012 in Magstadt ein neues Zuhause gefunden. Aktuell arbeite ich Teilzeit als ZMP und in der anderen Hälfte meines Berufslebens erfolgt die Weiterbildung zum Youngster Trainer bei Canisports.

Im Jahr 2016 kam unsere Mischlingshündin Lucy in unser Leben. Mit meinem Mann hat sie im September 2017 erfolgreich den Team Test in Weil der Stadt belegt. Derzeit wird sie auf ihre Begleithunde Prüfung vorbereitet.
Im Februar 2017 wurde unser Leben durch die Thai Ridgeback Hündin „Blue Brilliant Bijou Coloured Pearls“ bereichert. Auch sie wird zur Zeit auf den Team Test und die Begleithunde Prüfung vorbereitet.  Seit September 2016 trainiere ich mit Lucy bei Canisports, Bijou ist seit ihrer 11 Lebenswoche mit im Training.
Im August 2018 zog „Royal Williwaw’s Buzzi Aldrin’s Moonwalk“ aka Buzz, ein Thailand Ridgeback Rüde, bei uns ein. Auch er begann sofort mit dem Alltagstraining, Begleithundetraining und wird speziell für Hundeshows vorbereitet.

Als Familie haben wir sehr viel Spaß im Zughundesport mit dem DogScooter und Canicross. An Regnerischen Tagen widmen wir uns dem Trickdogging, um unsere Kleinen auch geistig zu fordern.

Mein Werdegang in der Hundeausbildung:

7.2017 Beginn der Weiterbildung zur Youngster Trainerin bei Canisports.

3.2018 Mantrailing Seminar bei Mantrailing international (Andreas Ebert).

 

 

 

Mein Name ist Alexa Wunsch, ich lebe zusammen mit meinem Mann und unseren vier Hunden in der Nähe von Mühlacker. Wir dürfen uns stolze Besitzer von drei Cattle Dogs, sowie einer Thai Ridgebeack Hündin nennen.
Ich bin studierte Sonderpädagogin mit Weiterbildung zur Erlebnispädagogin. Unsere Hunde begleiten uns in diesem Feld und sind nicht nur im Klettersteig an unserer Seite, gerade der Zughundesport ist täglicher Begleiter bei der Auslastung unserer Hunde.
Neben dem Outdoorsport, führe ich meine Hunde begeistert im FCI, sowie englisch Obedience. Mit meiner Hündin Brooke bin ich bereits erfolgreiche Tuniere im In – und Ausland gelaufen. Sie ist in die Fußstapfen meines Cattle Dog Rüden Itos getreten, der mein Ältester im Rudel ist und mich mit dem Thema Hundesport infiziert hat. Ihm habe ich nicht nur die Leidenschaft im Sportbereich zu verdanken sondern auch das Herz und den Verstand, schwierigen Hunde eine zweite Lebenschance zu geben. Neben ihm ist Bolt unser zweiter Hund den wir als Problemhund übernommen und in den Alltag eines Familienhundes integriert haben.
Bolt hat durch das intesive Arbeiten im Mantrailbereich sein Vertrauen zu Menschen wiedergewonnen. Er ist leider an ED und HD erkrankt und wird in der Zukunft seinen Weg in der Zielobjektsuche gehen.
„At last but not at least“ – zog mein großer Traum bei uns ein, unsere Thai Ridgebeack Hündin Roxy (aus Nina´s C-Wurf „Royal Williwaws Cloudbreak for Roxy“). 

Mein Werdegang zum Hundetrainer:

2017
Ausbildung zum Hundetrainer über den BHV und die IHK Potsdam.
Die Ausbildung untergliedert sich in 312 Theorie- und 300 Praxisstunden in denen man Wissensinhalte über Zucht, Genetik, menschlichen Umgang, Lernverhalten, Problemverhalten und die Arbeit des Hundetrainers vermittelt bekommt, sowie in den einzelnen Lehrbetrieben praktisch anwendet.
Praxis beim Bhv
1 Woche (jeweils 40 h), Aha die andere Hundeausbildung, Beate Pötting (Bielefeld)
2 Wochen, Aha die andere Hundeausbildung, Sabine Winkler (Bielefeld)
1 Woche, Struppe und Co., Problemhunde und Wesenstests, Dr. Beate Schöning (Hamburg)
1 Woche, Hundeschule Dogmind, Dr. Kathrin Hagmann (Lohmar)
Seminare:
2010
3 Wochen Praktikum in der Hundeschule Gießen, Scherpunkt: Arbeit mit Herdenschutzhunden / Wensenstests, Angelika Stahl
2012
Trainingstage HSV Altrip, nach Lind-art – mit Rainer Sydow
Studydogs – 2 Tage, Obedience Seminar mit Eva Hampe
2013
Pyrbaum Hundeschule C. Zorn, 2 Tage, Fussarbeit mit Anna Herzog
Hundesporthotel Oberammergau – Intensiv Woche Obedience Training mit Eva Hampe und Anna Herzog
Hundeschule Auf Allen Vieren, Kurs „ZOS“, Corinn Anyanwu
Hundeschule Auf Allen Vieren, Workshop Trickdog, Denise Nardelli
2014
Pyrbaum Hundeschule, 2 Tage, Heelwork Obedience Seminar mit Di Martin
Hundefreunde Gauangelloch, 2 Tage, Obedience Training mit Wiebke Götz
Hundezentrum Studydogs, Trainingstage Obedience mit Eva Hampe und Anna Herzog
Hundezentrum Studydogs, Trainingstage Obedience Trudy Groenenboom und Karin Stegmeijer (NL)
2015
Canisports, 2 Tage Obedience Workshop, Nina Fischer
Buchloe, 2 Tage, Obedience meets Schutzdienst, Jo Hill und Edgar Scherkl
Studydogs, 2 Tage, Obedience Trainingstage mit Kamal Fernandez
Studydogs, 2 Tage, Obedience Trainingstage in Belgien mit John Higgins
Limburg, 2 Tage, Clicker Seminar mit Britta Kalf
2016
Studydogs, Trainingstage Obedience, Trudy Groenenboom und Isabell van Damme
Englandreise:
London, 1 Woche intensiv Wettkampftraining mit Kamal Fernandez
2017
Hundeschule Canisports, Fit für Zucht und Sport, mit Eva Holdegger Walser
Einzelstunden Hundeschule Canisports „im Porblemhundebereich“
2018
Sindelfingen, Canisports, aktive Teilnehmerin an den wöchentlichen Kursen: „Suchen, „Obedience“, Sportspaziergang, Scootern“.
2019
Praktikantin bei Canisports, Teilnehmerin bei den Workshops: Impulskontrolle, Leinenführigkeit, Mantrail, Agility, Kommunikation, Treibball, Showtraining

 

 

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s